Soziale Stadt München

DURCHGEFÜHRTE SANIERUNG

Milbertshofen
Hasenbergl



Handlungsfelder PDF Drucken

Das Programm "Soziale Stadt" erweitert die Handlungsfelder der bisherigen Stadtsanierung und Städtebauförderung. Themen wie lokale Ökonomie oder sozialräumlicher Handlungsbedarf stehen gleichberechtigt neben baulichen, städtebaulichen und grünordnerischen bzw. ökologischen Zielsetzungen. Ein ganzheitlicher Handlungsansatz fasst die verschiedenen Handlungsfelder, Fördermöglichkeiten und Akteure zusammen. Durch die Bündelung aller Ressourcen sollen in den Programmgebieten schnell selbsttragende Strukturen entstehen und die Grundlage für eine nachhaltige Aufwärtsentwicklung geschaffen werden.

Die Stadt München verfolgt in den Programmgebieten einen breiten Förderansatz, der auf der Grundlage der Sanierungsziele mit der Stadtteilbevölkerung erarbeitet wurde und in einem integrierten Handlungskonzept dokumentiert ist. Die Zielvorgaben werden im Verlauf des Programms quartiers- und prozessbezogen angepasst und fortentwickelt.
Projekte, die im Rahmen der Fördermöglichkeiten unterstützt werden, entstehen im Prozess der Quartiersentwicklung unter Mitwirkung der Betroffenen und der örtlichen Akteure. Förderanträge können grundsätzlich über die Quartierskoordination gestellt werden, die diese über das geschäftsführende Referat für Stadtplanung und Bauordnung in die Koordinierungsgruppe einbringt. Die Projektförderung erfolgt im Rahmen der Städtebauförderrichtlinien (StBauFR 2007) vom 08.12.2006.

 

 

Image

Die Projekte sind Teil der Entwicklungsstrategie des integrierten Handlungskonzeptes und decken die folgenden Handlungsfelder ab:

  • Wohnen, Wohnumfeld, Lärmschutz
  • Öffentlicher Raum und öffentliches Grün
  • Stadtgestalt, Stadtstruktur und Verkehr
  • Zentrenstruktur und Nahversorgung
  • Soziale Infrastruktur, Gesundheit
  • Bildung und Freizeit
  • Zusammenleben im Stadtteil, Stadtteilkultur, Bürgermitwirkung
  • Arbeitsmarkt und Beschäftigungssituation

Beschreibungen über Inhalt und Stand der Realisierung der Projekte finden Sie in den einzelnen Programmgebieten:

(* Die Sanierung ist seit September 2009 abgeschlossen.)