Soziale Stadt Giesing

DURCHGEFÜHRTE SANIERUNG

Milbertshofen
Hasenbergl



Quartiersmanagement PDF Drucken
Das Quartiersmanagement Giesing (Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH) unterstützt und koordiniert in enger Abstimmung mit dem Aufraggeber (Referat für Stadtplanung und Bauordnung – Abteilung Stadtsanierung und Wohnungsbau) den Entwicklungsprozess im Stadtteil und ist Bindeglied zwischen allen Beteiligten.

Ziel der Tätigkeit des Quartiersmanagements ist es, in Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Stadtteilaktiven die positive Entwicklung in Giesing zu intensivieren. Unter Stadtteilaktiven sind alle Akteursgruppen zu verstehen, die sich für die Soziale Stadt Giesing interessieren, engagieren oder ihre Anliegen und ihr Wissen in die Planung einbringen können. Hierzu gehören in erster Linie Bürgerinnen und Bürger, Gewerbetreibende, Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen, Kirchen, Stadtteilinitiativen, soziale Einrichtungen, Wohnungsbaugesellschaften, Grund- und Wohnungseigentümer, Vereine, Projektgruppen, die beteiligten Bezirksausschüsse 17 und 18 und die städtische Verwaltung.

Die Überschrift für die Entwicklungsprozesse im Rahmen der Sozialen Stadt ist "Nachhaltigkeit".

Aufbauend auf kooperativen Handlungsansätzen sollen im Stadtteil langfristig funktionierende Formen der Zusammenarbeit geschaffen werden. Dabei wird an bestehende Netzwerke angeknüpft und versucht, nach und nach auch diejenigen Akteursgruppen einzubinden, die bislang weniger in Erscheinung getreten sind. Für die nachhaltige Planung und Umsetzung von Projekten ist es von großer Bedeutung, möglichst viele Betroffene zu aktivieren und an einen Tisch zu holen. Nur so sind frühzeitig alle Belange in die Gestaltung eines Projektes einzubeziehen und mögliche Konflikte zu diskutieren, die sich aus unterschiedlichen Zielsetzungen ergeben können.

Da die Förderung Giesings im Rahmen der Sozialen Stadt auf einen begrenzten Zeitraum von ca. fünf Jahren angelegt ist, bildet die Formel "Hilfe zur Selbsthilfe" eine wesentliche Basis für die Arbeit des Quartiersmanagements. Die Vermittlung von Know-how bei der Projektarbeit und die Übernahme der Verantwortung durch den jeweiligen Projektträger sind das Fundament für eine langfristig angelegte Entwicklung.

Voraussetzung für eine weitreichende Beteiligung der Giesinger an der sozialen Stadtteilentwicklung ist eine umfassende Information. Auch für das Stadtteilmarketing spielt die Außendarstellung der Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten Giesings eine tragende Rolle. Deshalb betreibt das Quartiersmanagement eine facettenreiche Öffentlichkeitsarbeit, die den unterschiedlichen Informationsmöglichkeiten und -gewohnheiten der Menschen gerecht zu werden versucht. Hierzu gehört neben dem Stadtteilladen, dem Internet, den Informationsbroschüren und der Stadtteilzeitung "Giesinger" insbesondere die Nutzung unterschiedlicher lokaler und überlokaler Medien.

Der Stadtteilladen
Der Stadtteilladen ist Stützpunkt für die "Soziale Stadt Giesing". Er ist zentrale Anlauf- und Beratungsstelle für Menschen, die in Giesing leben, arbeiten und sich engagieren sowie Arbeitsplatz des Quartiersmanagements.
Seit November 2005 können sich Interessierte hier über die Stadtteilentwicklung in Giesing informieren und Kontakte knüpfen. Alle Stadtteilaktiven, insbesondere Bürgerinnen und Bürger, können eigene Anregungen und (Projekt-)Ideen einbringen sowie sich bei der Umsetzung beraten und unterstützen lassen.
Bei Bedarf kann der Stadtteilladen für Treffen von kleineren Initiativen und Projektgruppen bereitgestellt werden.

Image

Der Stadtteilladen Giesing
in der Tegernseer Landstraße 113 

Team Quartiersmanagement Giesing



Kontakt:

Anna Canins (mitte)
Edibe Ergül (rechts)
Christoph Heidenhain (links)

(Münchner Gesellschaft
für Stadterneuerung mbH)
Stadtteilladen Giesing
Tegernseer Landstraße 113
81539 München

Telefon: (089) 46 13 49 99
Telefax: (089) 46 13 49 98

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.stadtteilladen-giesing.de

Teamleiterin: Ulrike Lierow
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.